Café Léger by Hotti





Klein, fein und ein bisschen „wie Zuhause!“

Für die Kinder und Jugendlichen in Menden ist das Haus in seiner jetzigen Form schon seit 1994 ein stabiler Anlaufort.

Seine „Tradition“ reicht zurück auf das Jahr 1986, seitdem an diesem Ort Jugendarbeit angeboten wird.

Klein, fein und ein bisschen „wie Zuhause“ kommt es daher und begleitet die Viertelbewohner mittlerweile in zweiter und fast schon dritter Generation.

Besucher der ersten Stunde bringen heute wieder ihre Kinder zur Einrichtung und reden über alte Zeiten.

Direkt aus dem Viertel rund um die Sieg-, Gutenberg- und Mittelstraße herum  füllt sich das Haus immer wieder neu und beherbergt verschiedenste Cliquen und Gruppen. Meist herrscht aber ein alters-, geschlechts- und nationalitätenübergreifendes Miteinander.

Das Haus ist klein – mit 120 qm halb so groß,  wie ursprünglich geplant. Man kann sich hier nicht aus dem Weg gehen, man muss sich miteinander auseinander setzen, arrangieren und letztlich tolerieren. Die Mitarbeiter*innen moderieren das,  die Toleranzleistung muss aber  jede*r Besucher*innen selber erlernen und erbringen.

Mit einem niederschwelligen Zugang, regelmäßigen Öffnungszeiten, kontinuierlicher Beziehungsarbeit,  einem attraktiven Haus und moderner Ausstattung bietet das Café Léger den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern im Wohnumfeld eine unkommerzielle Freizeitalternative  und Hilfs- und Beratungseinrichtung.

Die Einrichtung knüpft immer an den Bedarfen der Besucher*innen an und hat so in den letzten 15 Jahren neben dem Tagesgeschäft mit seiner wochen-täglichen Öffnung eine Vielzahl von kinder- und jugendspezifischen  Themen und Problemlagen in Projekten bearbeitet.

Hier das Angebots- und Projektspektrum :

  • bedarfsgerechte Programmarbeit
  • Ferienangebote
  • Schulergänzende Betreuung mit einer offenen Hausaufgabenhilfe/ Schulunterstützung
  • Rat + Hilfe (Einzelfallhilfe)
  • Gruppenarbeit             
  • Projekte:                      
    • Auswege Drogenpräventiosprojekt  (prämiert durch die AOK) (2004-2008)
    • Jugendschutzdiscos
    • „Echt Klasse“  Kompetenztraining zum Schuleinstieg
    • „Klasse Klasse!“  Anschluss-Kompetenztraining
  • Kinderkult(o)urprogramm (Kunst, Kultur, Theater)
    • Spielplatzscouts 
    • Abenteuerworkshop (Floßbauwochenende)
    • Imagekampagne 2008
    • Wohlfühlpause 2012
    • GA Homestory 2013
    • Medienprojekt mit AK JuSCHuPo
    • Theaterabo
    • Fragebogenprojekt Karneval 2014
    • Roma Sinti Projekt 2014
    • Präventionspäckchen 1 Demokratieprojekt 2015
    • Integrationsprojekt „Zusammen“ 2016 
    • Präventionspäckchen 2 Flucht, Vertreibung, Migration, Integration 2016 („Auf und daheim…!“)
  • Medienprojekt (Wie „smart“ bist Du? 2017
    • Kunst- und Kulturprojekt  „ARTig“ 2018
    • Kompetenz- und Eventprojekt „Reviererweiterung „ 2019


Einrichtungsleitung
Frauke Kühn


Siegstraße 127
53757 Sankt Augustin

Telefon: 02241 – 926633
E-Mail: info@cafe-leger.de


Soziale Medien: